Der Weg zum

Führerschein

1. Nothilfekurs

2. Lernfahrausweis beantragen

3. Theorie

4. Theorieprüfung

5. Verkehrskundekurs (VKU)

6. Fahrstunden

7. Praktische Prüfung

8. Neuer Führerausweis

Weiterlesen
  • 290

    Kursteilnehmer

  • 400

    Zufriedene Kunden

  • 10785264

    Insgesamt km

  • 300

    Prüfung Bestanden

Willkommen

Der Weg zum Führerschein

Nach absolviertem Nothilfekurs erhältst du deinen Nothilfeausweis.
Vollständig ausgefüllter Antrag (FL) / Antrag Schweiz/SG Nothelferausweis (maximal 6 Jahre alt) Sehtest (beim Optiker oder Augenarzt - max. 2 Jahre gültig) Passfoto (Kriterien) Pass / Identitätskarte / Ausländerausweis Der Antrag für die Erteilung eines Lernfahrausweises muss in Liechtenstein persönlich am Schalter der Motorfahrzeugkontrolle abgegeben werden.
Mit der Zulassungskarte für die Theorieprüfung, die du vom Straßenverkehrsamt erhalten hast , bist du für die Theorieprüfung zugelassen. Mit unserem Theorievorbereitungskurs erreichst du schnell und effizient das Prüfungsniveau. Du erleichterst dir die praktische Fahrausbildung und sparst Fahrstunden.
Nach bestandener Theorieprüfung erhältst du den Lernfahrausweis. Gültigkeit Kat. B 2 Jahre. Achtung: Für die Theorieprüfung amtlichen Ausweis nicht vergessen.
Der Verkehrskundekurs kann frühestens nach Erhalt des Lernfahrausweises besucht werden. Wir empfehlen dir diesen obligatorischen Kurs bald nach Erhalt deines Lernfahrausweises zu besuchen, damit du das erlangte Wissen in deine praktische Ausbildung mit einfließen lassen kannst. Kursbestätigung ist 2 Jahre gültig und muss der Anmeldung zur praktischen Prüfung beigelegt werden.
Nach Erhalt des Lernfahrausweises bist du berechtigt, Übungsfahrten mit einem Fahrlehrer oder einer Begleitperson durchzuführen. Achtung: Die Begleitperson muss mindestens 23-jährig und mindestens 3 Jahre im Besitz der entsprechenden Führerausweiskategorie sein. Der Beifahrer muss die Handbremse gut erreichen können. Private Übungsfahrten auf der Autobahn dürfen erst nach Anmeldung der praktischen Führerprüfung gemacht werden. Weitere Passagiere dürfen grundsätzlich mitgeführt werden, ist jedoch nicht empfehlenswert.
Prüfung mit Experte. Prüfungdauer ca. 1 Stunde.
Nach bestandener Führerprüfung stellt die MFK den neuen Ausweis (Kreditkartenformat) direkt am Schalter (Schweiz innert 10 Tag) aus. In der Zwischenzeit ist man mit dem abgestempelten Lernfahrausweis fahrberechtigt.
Nach absolviertem Nothilfekurs erhältst du deinen Nothilfeausweis.
Vollständig ausgefüllter Antrag (FL) / Antrag Schweiz/SG Nothelferausweis (maximal 6 Jahre alt) Sehtest (beim Optiker oder Augenarzt - max. 2 Jahre gültig) Passfoto (Kriterien) Pass / Identitätskarte / Ausländerausweis Der Antrag für die Erteilung eines Lernfahrausweises muss in Liechtenstein persönlich am Schalter der Motorfahrzeugkontrolle abgegeben werden.
Mit der Zulassungskarte für die Theorieprüfung, die du vom Straßenverkehrsamt erhalten hast , bist du für die Theorieprüfung zugelassen. Mit unserem Theorievorbereitungskurs erreichst du schnell und effizient das Prüfungsniveau. Du erleichterst dir die praktische Fahrausbildung und sparst Fahrstunden.
Nach bestandener Theorieprüfung erhältst du den Lernfahrausweis. Gültigkeit Kat. B 2 Jahre. Achtung: Für die Theorieprüfung amtlichen Ausweis nicht vergessen.
Der Verkehrskundekurs kann frühestens nach Erhalt des Lernfahrausweises besucht werden. Wir empfehlen dir diesen obligatorischen Kurs bald nach Erhalt deines Lernfahrausweises zu besuchen, damit du das erlangte Wissen in deine praktische Ausbildung mit einfließen lassen kannst. Kursbestätigung ist 2 Jahre gültig und muss der Anmeldung zur praktischen Prüfung beigelegt werden.
Nach Erhalt des Lernfahrausweises bist du berechtigt, Übungsfahrten mit einem Fahrlehrer oder einer Begleitperson durchzuführen. Achtung: Die Begleitperson muss mindestens 23-jährig und mindestens 3 Jahre im Besitz der entsprechenden Führerausweiskategorie sein. Der Beifahrer muss die Handbremse gut erreichen können. Private Übungsfahrten auf der Autobahn dürfen erst nach Anmeldung der praktischen Führerprüfung gemacht werden. Weitere Passagiere dürfen grundsätzlich mitgeführt werden, ist jedoch nicht empfehlenswert.
Prüfung mit Experte. Prüfungdauer ca. 1 Stunde.
Nach bestandener Führerprüfung stellt die MFK den neuen Ausweis (Kreditkartenformat) direkt am Schalter (Schweiz innert 10 Tag) aus. In der Zwischenzeit ist man mit dem abgestempelten Lernfahrausweis fahrberechtigt.
Nach absolviertem Nothilfekurs erhältst du deinen Nothilfeausweis.
Vollständig ausgefüllter Antrag (FL) / Antrag Schweiz/SG Nothelferausweis (maximal 6 Jahre alt) Sehtest (beim Optiker oder Augenarzt - max. 2 Jahre gültig) Passfoto (Kriterien) Pass / Identitätskarte / Ausländerausweis Der Antrag für die Erteilung eines Lernfahrausweises muss in Liechtenstein persönlich am Schalter der Motorfahrzeugkontrolle abgegeben werden.
Mit der Zulassungskarte für die Theorieprüfung, die du vom Straßenverkehrsamt erhalten hast , bist du für die Theorieprüfung zugelassen. Mit unserem Theorievorbereitungskurs erreichst du schnell und effizient das Prüfungsniveau. Du erleichterst dir die praktische Fahrausbildung und sparst Fahrstunden.
Nach bestandener Theorieprüfung erhältst du den Lernfahrausweis. Gültigkeit Kat. B 2 Jahre. Achtung: Für die Theorieprüfung amtlichen Ausweis nicht vergessen.
Der Verkehrskundekurs kann frühestens nach Erhalt des Lernfahrausweises besucht werden. Wir empfehlen dir diesen obligatorischen Kurs bald nach Erhalt deines Lernfahrausweises zu besuchen, damit du das erlangte Wissen in deine praktische Ausbildung mit einfließen lassen kannst. Kursbestätigung ist 2 Jahre gültig und muss der Anmeldung zur praktischen Prüfung beigelegt werden.
Nach Erhalt des Lernfahrausweises bist du berechtigt, Übungsfahrten mit einem Fahrlehrer oder einer Begleitperson durchzuführen. Achtung: Die Begleitperson muss mindestens 23-jährig und mindestens 3 Jahre im Besitz der entsprechenden Führerausweiskategorie sein. Der Beifahrer muss die Handbremse gut erreichen können. Private Übungsfahrten auf der Autobahn dürfen erst nach Anmeldung der praktischen Führerprüfung gemacht werden. Weitere Passagiere dürfen grundsätzlich mitgeführt werden, ist jedoch nicht empfehlenswert.
Prüfung mit Experte. Prüfungdauer ca. 1 Stunde.
Nach bestandener Führerprüfung stellt die MFK den neuen Ausweis (Kreditkartenformat) direkt am Schalter (Schweiz innert 10 Tag) aus. In der Zwischenzeit ist man mit dem abgestempelten Lernfahrausweis fahrberechtigt.
Nach absolviertem Nothilfekurs erhältst du deinen Nothilfeausweis.
Vollständig ausgefüllter Antrag (FL) / Antrag Schweiz/SG Nothelferausweis (maximal 6 Jahre alt) Sehtest (beim Optiker oder Augenarzt - max. 2 Jahre gültig) Passfoto (Kriterien) Pass / Identitätskarte / Ausländerausweis Der Antrag für die Erteilung eines Lernfahrausweises muss in Liechtenstein persönlich am Schalter der Motorfahrzeugkontrolle abgegeben werden.
Mit der Zulassungskarte für die Theorieprüfung, die du vom Straßenverkehrsamt erhalten hast , bist du für die Theorieprüfung zugelassen. Mit unserem Theorievorbereitungskurs erreichst du schnell und effizient das Prüfungsniveau. Du erleichterst dir die praktische Fahrausbildung und sparst Fahrstunden.
Nach bestandener Theorieprüfung erhältst du den Lernfahrausweis. Gültigkeit Kat. B 2 Jahre. Achtung: Für die Theorieprüfung amtlichen Ausweis nicht vergessen.
Der Verkehrskundekurs kann frühestens nach Erhalt des Lernfahrausweises besucht werden. Wir empfehlen dir diesen obligatorischen Kurs bald nach Erhalt deines Lernfahrausweises zu besuchen, damit du das erlangte Wissen in deine praktische Ausbildung mit einfließen lassen kannst. Kursbestätigung ist 2 Jahre gültig und muss der Anmeldung zur praktischen Prüfung beigelegt werden.
Nach Erhalt des Lernfahrausweises bist du berechtigt, Übungsfahrten mit einem Fahrlehrer oder einer Begleitperson durchzuführen. Achtung: Die Begleitperson muss mindestens 23-jährig und mindestens 3 Jahre im Besitz der entsprechenden Führerausweiskategorie sein. Der Beifahrer muss die Handbremse gut erreichen können. Private Übungsfahrten auf der Autobahn dürfen erst nach Anmeldung der praktischen Führerprüfung gemacht werden. Weitere Passagiere dürfen grundsätzlich mitgeführt werden, ist jedoch nicht empfehlenswert.
Prüfung mit Experte. Prüfungdauer ca. 1 Stunde.
Nach bestandener Führerprüfung stellt die MFK den neuen Ausweis (Kreditkartenformat) direkt am Schalter (Schweiz innert 10 Tag) aus. In der Zwischenzeit ist man mit dem abgestempelten Lernfahrausweis fahrberechtigt.